Das ist gerade in der Frühschwangerschaft ganz normal und auf die hormonelle Umstellung Deines Körpers zurückzuführen. Der "Nabel verstreicht", das heißt die Nabelvertiefung verschwindet. Natürlich ist in der Schwangerschaft Ziehen im Bauch für viele Frauen ein Anzeichen von Wehen. Sind Unterleibsschmerzen in der Frühschwangerschaft normal? In erster Linie kommt es auf die Art Deiner Schmerzen an: Sind sie krampfartig, brennend, drückend, ziehend oder stechend? Das geht ja jeder dritten Frau so, und dann weitet sich dieser Bruch während der Schwangerschaft ein kleines bisschen. Trotzdem kann natürlich eine Schwangerschaft eingetreten sein. Was von jetzt an in Deinem Bauch passiert, wird faszinierend für Dich sein. Zusammenfassung die 6.SSW (Video) Was verursacht das Ziehen im Unterleib ab der 6.SSW Der Schmerz im Unterleib wird am Anfang der Schwangerschaft zumeist durch das Ziehen der Bänder (Mutterbänder) verursacht. Der Embryo hat keine Überlebenschancen. Wenn Sie einmal meine Ausführungen in unserer Stichwortsuche unter dem Stichwort "Unterbauchbeschwerden in der Frühschwangerschaft " lesen, dann werden Sie zu Ihrer Frage die pasenden Antworten und Informationen finden. Dies kann bereits von der Mutterbändern kommen, wahrscheinlicher ist jedoch, dass es allgemeine Veränderungen von Gebärmutter und umliegenden Gewebe sind, die dies verursachen. Ist die Schwangerschaft bereits fortgeschritten und die Schwangere befindet sich im zweiten Trimester, kann ein Ziehen hier auf eine späte Fehlgeburt hindeuten. Außerdem ist ein Ziehen im Unterleib in der Frühschwangerschaft auch auf einen Dehnungsschmerz der Mutterbänder zurückzuführen. In diesem Fall kann für Dich und Dein Baby Lebensgefahr bestehen! Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne. Denn als Mutter eines Grundschulkindes und Teil einer Patchworkfamilie lernt man die emotionalen Seiten des Familienlebens hautnah kennen, mit all seinen Höhen und Tiefen.   In den ersten Schwangerschaftswochen entwickelt sich außerdem die Plazenta . Zu den typischen Schwangerschaftssymptomen gehören auch Unterleibsschmerzen. Leidet die werdende Mutter unter dem HELLP-Syndrom, dann muss die Schwangerschaft in den meisten Fällen beendet werden. Deine Mutterbänder dehnen sich und so entsteht ein ziehender, stechender Schmerz, der sehr unangenehm wirkt. Ziehen im Bauchnabel während der Schwangerschaft Sollte bei einer bestehenden Schwangerschaft ein Ziehen im Bauchnabel auftreten, so kann dieses durch das Wachsen des Babys verursacht sein. Brennen in der Brust: Was steckt dahinter? Außerdem ist ein Ziehen im Unterleib in der Frühschwangerschaft … In unserem Magazin findest Du weitere hilfreiche Informationen rund um Deine Schwangerschaft. Nicht verwechseln: Bauchschmerzen & Wehen in der Schwangerschaft. aus Köln, Mundschutz selber machen und richtig tragen: So geht's, Familienurlaub in Thailand: Das sind die besten Reiseziele, Fenchel zubereiten: So schmeckt er gebraten und gekocht, Gemeinsam zuhause? Die Muskeln in der Beckenregion lockern sich auf und das Gebärmutterband dehnt sich. Durch diese Überdehnung tritt der Nabel weiter hervor und es kann gerade hier, um den Nabel herum, richtig wehtun. Gerade zum Ende der Schwangerschaft hin ist das keine Seltenheit. … Ein Ziehen im Bauch deutet grundsätzlich auf einen bestehenden Spannungszustand hin, der eines oder mehrere Bauchorgane betrifft. *. Bildnachweis: © pixabay.com – AnoukvanMarsbergen. Mit viel Ruhe sowie der Einnahmen von hochdosiertem Magnesium können sie teilweise wieder aufhören. Stechen um Bauchnabel. Wer in der Schwangerschaft Ziehen im Bauch bemerkt, der sollte den Körper genau beobachten und im Zweifelsfall immer den Arzt oder die Hebamme aufsuchen. Verstreicht er nicht nur, sondern bildet sich eine Art Beule im Nabelbereich, kann ein Nabelbruch dahinterstecken. In Absprache mit der Ärztin oder dem Arzt ist die zusätzliche Einnahme von täglich 0,4 Milligramm Folsäure bis zur zwölften Schwangerschaftswoche (Folsäureprophylaxe) ratsam. Gesunde Ernährung für Kinder: Über eine Ernährungsberatung zu mehr Gesundheit? als Begleiterscheinung der Menstruation vor … Eradikationstherapie in der Schwangerschaft: Geht das überhaupt? und ihre wurzelähnlichen Zotten durchdringen nach und nach die Gebärmutter . Denn der Uterus gewinnt von Woche zu Woche immer mehr an Volumen und beansprucht somit regelrecht die Mutterbänder. um wirklich sicher zu gehen am Tag deiner nächsten zu erwartenden … morgen früh machen werden. Liebe Es gibt in der Schwangerschaft ganz unterschiedliche Gründe für ein Ziehen im Bauch. Ein Ziehen im Unterleib ohne Verbindung zum weiblichen Zyklus oder einer Schwangerschaft kann viele Ursachen haben. So findet eine Gefäßneubildung im Uterus statt, die zu einer Steigerung der Durchblutungsleistung führt, damit Dein Baby zu jedem Zeitpunkt mit allem versorgt ist, was es zu einer gesunden Entwicklung benötigt. Harter Bauch durch Übungswehen. In der Schwangerschaft Ziehen im Bauch zu haben ist auf jeden Fall normal. Frühschwangerschaft als Ursache für Schmerzen am Bauchnabel Neben dem Kindesalters ist auch die Schwangerschaft eine typische Phase, in der es zu Schmerzen im Bereich des Bauchnabels kommen kann. So hängt das Ziehen im Unterleib in der Frühschwangerschaft mit den Umbauprozessen Deines Körpers zusammen, denn Fötus und Gebärmutter wachsen jeden Tag. Auch während der Schwangerschaft treten sie auf aber bei einem Kleinkind es oft ein Zeichen dafür, dass das Kind ärztlichen Rat benötigt. Anna Beutel lebt in Köln und arbeitet seit 2016 als Content Managerin bei NetMoms. Mit viel Wer in der Schwangerschaft Ziehen im Bauch verspürt, der macht sich natürlich Sorgen. Was tun gegen Schlafstörungen in den Wechseljahren? Je größer das Baby wird, desto stärker ist die Belastung auf die Mutterbänder. Durch die Gabe von Antibiotika können sich Infektionen in den Griff bekommen lassen. Dabei kann das Ziehen ohne jedwede Schmerzsymptome in Erscheinung treten, kann aber auch mit einem Stechen, beziehungsweise mit dumpfen oder intervallartigen Schmerzen verbunden sein. Hier wird sich für einen Kaiserschnitt entschieden. Zur Erholung greift Anna am liebsten zu einem Buch oder sie schaut Serien, wahlweise geht es zum Sport. Sie werden feststellen, dass Ihr Nabel schließlich ganz … Dieses tritt in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft auf und zieht große Komplikationen nach sich. Je weiter die Schwangerschaft fortgeschritten ist, umso intensiver … Treten regelmäßig Schmerzen in Verbindung mit einem harten Bauch auf, kann es sich beispielsweise um vorzeitige Wehen oder um eine vorzeitige Plazentaablösung handeln. Mütter sind oft verunsichert, wenn plötzlich Bauchschmerzen in der Schwangerschaft auftreten. Meist sind Beckenschmerzen in der Schwangerschaft für Dein Baby keine Gefahr und deshalb auch kein Grund zur Sorge. Die Schmerzen sind ziehend, pochend, stechend, stumpf oder krampfartig und können vom Becken bis zum Rippenbogen spürbar sein – schon ist man da als werdende Mutter in Alarmbereitschaft. Auch Du wirst schnell feststellen, dass das Baby-Gefühl in Deinem Bauch mit nichts zu vergleichen ist, was Du bislang an Vorgängen in Deinem Unterleib kennengelernt hast. Ziehen im Unterleib kennt jede Frau - während der Periode, als Mittelschmerz während des Eisprungs und zum Teil auch scheinbar völlig grundlos. Du stehst noch ganz am Anfang Deiner Schwangerschaft und ein Ziehen im Unterleib beunruhigt Dich? Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Kinderwagen mit großer Liegefläche: nicht nur für große Kinder, Basteln mit Socken: 3 superschöne Geschenke zur Geburt, 4MyBaby: Geld sparen im Online-Shop in der Schweiz. Übrigens können solch starken Beschwerden auch Anzeichen für eine Blinddarmentzündung sein – die kann (wenn auch äußerst selten) nämlich auch in der Schwangerschaft vorkommen. Gerade in den ersten Wochen muss sich der Uterus erst einmal an die veränderte Situation gewöhnen. Gerade in den ersten Wochen muss sich der Uterus erst einmal an die veränderte Situation gewöhnen. Es kann aber auch ein Anzeichen für erste Wehen sein. Bei manchen Frauen signalisiert als Erstes ein leichtes Ziehen im Unterleib, schwanger zu sein: Das Ziehen tritt auf, wenn sich die befruchtete Eizelle in die Gebärmutterschleimhaut einnistet. Auch hier muss schnell reagiert werden. Dies kann sich durchaus durch ein Ziehen, aber auch durch krampfartige Schmerzen im Rücken sowie im seitlichen Bauchbereich zeigen. Babysitter werden: Checkliste für Schüler & Co. Hotel in Cervia buchen: So wird die Reservierung billig und zur tollen Auszeit vor der Geburt. Teilweise sind auch Infektionen ein Grund für krampfartige Schmerzen. Damit der Kör… Kindergeld Abzweigungsantrag: Das musst Du wissen, Schnelle Hilfe: Erbrechen bei Kindern stoppen, Stechen im Unterleib – Das steckt dahinter, Spülmaschine anschließen: Das musst Du beachten. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Im Laufe der … Mit Beginn einer Schwangerschaft lockern Bindegewebe und Muskulatur der Mutterbänder auf. Ein Ziehen im Unterleib während der Schwangerschaft ist völlig normal und kann unterschiedlich stark ausfallen. Übelkeit am Morgen ist ein typisches Schwangerschaftsanzeichen – vor allem, wenn es sich in der Woche mehrmals wiederholt. | Ein Drücken und Ziehen im unteren Bauch sowie im Rücken kann ein Symptom für eine Frühschwangerschaft sein, aber auch viele andere Ursachen haben, z.B. So findet eine Gefäßneubildung im Uterus statt, die zu einer Steigerung der Durchblutungsleistung führt, damit Dein Baby zu jedem Zeitpunkt mit allem versorgt ist, was es zu einer gesunden Entwicklung benötigt. Weil das Kind wächst und schwerer wird, drückt das Gewicht Ihres Kindes auf Ihre Bauchdecke. Nicht immer ist in der Schwangerschaft Ziehen im Bauch nicht so schlimm. Gehen Blut oder Flüssigkeit zusätzlich ab, sollte direkt der Arzt aufgesucht werden. Es ist durchaus möglich, dass diese Stimulation zu einem Ziehen führen kann. Mit der zweiten Schwangerschaftshälfte kann es immer wieder zu Übungswehen kommen. Informationen rund um Deine Schwangerschaft. Fachgesellschaften empfehlen, Folsäuretabletten am besten schon vor … Sie laufen an der Beckenwand entlang und ziehen sich bis hinunter zum Bereich der Vulva. Jede Frau nimmt das Ziehen im Unterleib in der Frühschwangerschaft anders wahr. Mit dem Wachsen des Babys kommt es auch zu spürbaren Bewegungen des Kindes. Wenn der Druck im Bauch steigt, kann es zu der Lücke im Gewebe kommen. Ich habe jetzt noch einen besorgt (Presence rosa) den ich evtl. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Diese Schmerzen treten vor allem im ersten Drittel der Schwangerschaft auf und sind ein Zeichen dafür, dass das Kind und entsprechend auch der Bauch der Schwangeren w… Vielleicht fühlst du schon seit einiger Zeit oder auch erst jetzt in der 10. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Die Mutterbänder halten die Gebärmutter fest. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. So werden durch die Schwangerschaft die Organe, Muskeln, Bänder und Venen deutlich belastet, was wiederum Schmerzen in der Unterleibsregion zur Folge hat. Schmerzen im Unterleib strahlen oft in andere Bereiche aus, deshalb ist mitunter nicht lokalisierbar, woher genau sie kommen. Die Ursache liegt nicht nur in der Hormonschwankung, sondern auch im zunehmenden Wachstum der Gebärmutter. Nicht zu unterschätzen ist das HELLP-Syndrom. Aber keine Sorge, im Normalfall kommen die Nabelschmerzen bei einer Schwangerschaft durch das zunehmende Gewicht Ihres Kindes. Während der gesamten Schwangerschaft zieht sich die Muskulatur der Gebärmutter immer wieder zusammen. Damit das ungeborene Baby Platz im Bauch der Mutter findet, kommt es zur Vergrößerung der Gebärmutter. Schwangerschaft: Ziehen im Bauch – ist das schlimm? So kann das Baby zum Beispiel treten, was ebenfalls Bauchschmerzen auslöst. Wir erklären Dir, woher das Ziehen kommt. Insbesondere, wenn der Bauch … Ist die Schwangerschaft ansonsten stabil, kann durch viel Ruhe der Fötus gerettet werden. Im Laufe der Zeit dehnt sich der Uterus stark und der Wachstum des Kindes belastet die Muskeln. Es kann aber auch ein Anzeichen für erste Wehen sein. Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Deine eingegebenen Daten zur Veröffentlichung Deines Kommentars verwendet werden - außer natürlich Deiner E-Mail-Adresse, die ist nur für uns. Zum Glück sind diese Bauchschmerzen meist ganz harmlos und nur durch Anpassungen des Körpers an die Schwangerschaft verursacht. Diese Kontraktionen, die man auch Braxton-Hicks-Kontraktionen nennt, sind ein Training für die Muskeln und in der Regel harmlos und völlig normal. Es kann durchaus auch auf Komplikationen hindeuten und ein Zeichen dafür sein, dass die Betroffene schnell zu einem Arzt sollte. Gerade Frauen, die das erste Mal schwanger sind, achten ganz besonders auf die Zeichen ihres Körpers und stellen sich die Frage, was normal ist und wann der Arzt aufgesucht werden sollte. Sie können auch ein Zeichen für eine zu starke Belastung sein. Bedenklich können sie allerdings sein, wenn die betroffene Frau unter zusätzlichen Beschwerden wie Blutungen, Schmerzen beim Wasserlassen, Durchfall, Schüttelfrost oder Fieber leidet. Liebe Emma, 1. ja, das kann sicher in der Frühschwangerschaft vorkommen. Dass in der fortgeschrittenen Schwangerschaft zunehmend Rückenschmerzen auftreten, ist nicht ungewöhnlich: Der Bauch wird immer größer und schwerer, und hormonell bedingt lockern sich alle bindegewebigen Strukturen wie Sehnen und Bänder. Kann es sein, dass Du als Baby einen Nabelbruch hattest, vielleicht einen kleinen? Eine extrauterine Schwangerschaft kann bei der werdenden Mutter unentdeckt zum Tode führen. Was ist die normale Backzeit für Muffins? Die sogenannten Braxton-Hicks-Kontraktionen treten nur unregelmäßig auf, können aber durchaus ebenfalls schmerzhaft sein. Ein weiterer Grund, der nicht zu einer Besorgnis führen muss, ist in der Schwangerschaft Ziehen im Bauch nach einem Orgasmus. tendenziell glaube ich nicht, dass die Schmerzen mit einer Schwangerschaft zusammenhängen. Das Ziehen im Bauch macht sich vor allem im Oberbauch bemerkbar. Schwanger sein kann sich durch die Einnistung der Eizelle oder die Dehnung der Mutterbänder mit leichtem Ziehen im Unterbauch bemerkbar machen. Bauchnabel Schmerzen können bei einer Frau oder beim Mann auftreten. 17 Tipps rund um das Babybett: Und lass dich auf keine Kompromisse ein! Hier kann sich durchaus ein Ziehen zeigen, das auch schmerzhaft sein kann. Die Schmerzen variieren zwischen einem Stechen, Ziehen oder Pochen und können stumpf oder krampfartig im Unterleib auftreten. Diese sind nicht schlimm, der Körper bereitet sich lediglich auf die Geburt vor. Mit der wachsenden Größe des Babys braucht es auch mehr Platz. Das Ziehen im Bauch sollte nicht regelmäßig auftreten. Vorzeitige Wehen müssen nicht unbedingt auf die kurz bevorstehende Geburt hindeuten. Die Hormone sorgen zudem dafür, dass sich das Muskelgewebe lockert. In der Schwangerschaft wölbt sich der Bauch – und manchmal auch der Nabel. Deshalb würde ich nochmal testen, frühestens aber erst 12 Tage nach dem Eisprung bzw. Ein bisschen Ruhe und … Geht das Ziehen im Unterleib in der Frühschwangerschaft in krampfartige Beschwerden über, die von Fieber, Durchfall, Erbrechen oder Blutungen begleitet sind, solltest Du sofort einen Arzt aufsuchen. Jetzt habe ich seit ca.10 Tagen stärkeren Ausfluss, Müdigkeit, Ziehen im Unterleib und seit heute auch ein Ziehen um den Bauchnabel herum - Bin ich schwanger? Schwangerschaft Ziehen im Bauch – das kann der Grund sein. Das war bei mir auch so, und auch ich hatte stechende Schmerzen in dem Bereich. Viele Mütter meinen, dass ein Ziehen im Unterleib zu den frühesten Zeichen gehörte, dass ihr Baby unterwegs war. Als Journalistin ist es ihr ein Anliegen, Mütter und Familien mit allen für sie relevanten Informationen zu versorgen - ausführlich und mit viel Herz. Wichtig ist allerdings, körperliche Anstrengungen während der Schwangerschaft zu vermeiden, denn sie können die Beschwerden verschlimmern. Antwort auf: Ziehen und Stechen um den Bauchnabel 4.SSW. Sind die Unterleibsschmerzen gefährlich für mein Baby im Bauch? Gründe können starkes Übergewicht, schweres Heben, eine Schwangerschaft oder eine Bindegewebsschwäche sein. Ost zeigen sich bereits vor dem Ausbleiben der Monatsblutung erste Zeichen Frühschwangerschaft: Ausfluss, Müdigkeit, Übelkeit und Erbrechen, ein verändertes Geruchs- und Geschmacksempfinden sowie Heißhunger gehören etwa dazu. Ein hoher Blutdruck sowie Übelkeit sind weitere Anzeichen. Ein Frühtest vor 4 Tagen und einer vor 2 Tagen war negativ. In der zweiten Hälfte der Schwangerschaft können Bauchschmerzen auch erste Wehen sein. Vor allem in der Frühschwangerschaft wird deshalb eine folsäurereiche Ernährung (Gemüse, Früchte und Vollkornprodukte) empfohlen. Schwangerschaft: Das Ziehen im Unterleib kann auf eine Schwangerschaft hindeuten. Ruhe und Wärme, sowie eine Bauchmassage mit Öl oder ein entspannendes Bad können die auftretenden Schmerzen lindern. Die besten Tipps gegen Langeweile. Diesen Umbauprozess spüren schwangere Frauen häufig in Form von Bauchschmerzen. Nicht selten fühlen sich die Schmerzen wie Muskelkater an. von Dr. Verena Breitenbach Ziehen im Unterleib kann viele Gründe haben Ziehen im Unterleib – schwanger? Familienurlaub in Norwegen: Das sind die besten Reiseziele, Familienurlaub auf Gran Canaria: Das sind die besten Reiseziele, Hirse kochen für Babybrei: So bereitest Du sie zu, Zuhause in Quarantäne? Die Schmerzen bestehen wie bei der Periode rechts und links im Unterbauch. Sie halten die Gebärmutter in stabiler Position. Dass viele Frauen in der Frühschwangerschaft häufig müde sind, hängt damit zusammen, dass das Schwangerschaftshormon Progesteron vor allem in den ersten Monaten stark ansteigt. Tritt das komische Gefühl im Unterleib in Ruhe oder in Bewegung auf? Es handelt sich hierbei um Stränge, die aus Bindegewebe sowie einer glatten Muskulatur bestehen. Mehr als dreimal in der Stunde kann ein Zeichen auf echte Wehen sein. Es gibt in der Schwangerschaft ganz unterschiedliche Gründe für ein Ziehen im Bauch. Bei einem Orgasmus ziehen sich die Muskeln stark zusammen und lassen wieder locker. Das kann durchaus sein. Ohne die Mutterbänder würde die Gebärmutter unter dem zunehmenden Gewicht des Babys kippen. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. So ist das Ziehen im Unterleib in der Regel kein Hinweis auf ein gesundheitliches Problem. Die kurze Antwort: Ja. In den ersten Wochen der Schwangerschaft ist es möglich, dass ein Ziehen auf eine Fehlgeburt hinweist oder ein Anzeichen für eine Schwangerschaft ist, die als extrauterine Schwangerschaft bezeichnet wird. In der Schwangerschaft Ziehen im Bauch zu haben ist auf jeden Fall normal. Harter Bauch in der Schwangerschaft – das hilft sonst noch: ausgewogen ernähren (Lebensmittel mit Magnesium), … Die besten Tipps gegen den Lagerkoller. Und auch bestimmte Körper… Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Woher kommt das Ziehen im Unterleib? Nur so ist eine starke Dehnung von Muskeln und Bauch möglich. (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung. Schmerzen durch Mutterbänder in der Schwangerschaft Viele Frauen spüren Dehnungsschmerzen zu Beginn der Schwangerschaft als ein Ziehen auf beiden Seiten. Dass das Ziehen gezielt bei bestimmten Bewegungsabläufen auftritt, beispielsweise beim Strecken, Bücken oder Gehen, ist ebenfalls denkbar. Geht in der Schwangerschaft Ziehen im Bauch mit starken Schmerzen sowie Blutungen einher, ist sofort ein Arzt aufzusuchen. Ein gutes Beispiel ist sowohl bei Mann wie auch Frau eine sportliche Betätigung ohne entsprechende Beweglichkeit im Nabelbereich (zum Beispiel schwere Kniebeugen). Sehr frühe Wehen können für eine Verkürzung des Gebärmutterhalses sorgen. Diese Website benutzt Cookies.   Travelsysteme beim Kinderwagen: Kauftipps zu Kombikinderwagen. Nicht zu unterschätzen ist in einer Schwangerschaft Ziehen im Bauch durch die Mutterbänder. Ein Ziehen im Unterleib - auch nachdem sich die Eizelle in der Gebärmutter eingenistet hat - kommt daher, dass sich die Mutterbänder dehnen, die die Gebärmutter an ihrem Platz halten. Mitverantwortlich für das Unwohlsein ist das Hormon HCG, das von der Plazenta gebildet wird. Häufig fürchten sich die betroffenen Frauen dann vor einer Fehlgeburt. Übrigens kann ein Ziehen im Unterleib (auch schon in der Frühschwangerschaft) bedeuten, dass sich deine Mutterbänder dehnen. So hängt das Ziehen im Unterleib in der Frühschwangerschaft mit den Umbauprozessen Deines Körpers zusammen, denn Fötus und Gebärmutter wachsen jeden Tag. Mutterpass: Das wichtigste Dokument für werdende Muttis, Kopfschmerzen in der Schwangerschaft: Einfache Mittel sorgen für schnelle Hilfe, Bin ich schwanger: Eindeutige Anzeichen für eine Schwangerschaft, Schwangerschaftsbeschwerden: Tipps und Tricks zur Linderung, Clomifen: Anwendung, Wirkung & Nebenwirkungen. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn die Bauchschmerzen krampfartig auftreten. Rein rechnerisch passt das nicht zusammen. Der Uterus stellt sich auf die Schwangerschaft ein. Im Übrigen hat das besagte Gewebe dann eine kleine Lücke im Bauchnabel belagert, die nach der Geburt entstanden ist, weil sich Muskeln um den …