Eine sozialistische Republik war ein Staat, der sich der Ideologie des Sozialismus verschrieben hatte. Seit dem Beginn des 20. Das Wort Republik kommt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie „die öffentliche Sache“. November proklamierte in Berlin zuerst Philipp Scheidemann (SPD) eine (parlamentarisch-pluralistisch gedachte) „deutsche Republik“, und nur wenige Stunden nach ihm Karl Liebknecht vom Spartakusbund die „Freie Sozialistische Republik Deutschland“. Am 9. Zu „Republik“ gibt es auch weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.. Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Im Herbst 1918 erlebte das deutsche Reich eine Welle von Aufständen und revolutionären Aktionen. 100 Jahre Republik Österreich Vor einem Jahrhundert, am 12. Die Monarchie ist die Staatsform, bei welcher ein Monarch oder König … November 1918, wurde in Wien Österreich als Republik neu konstituiert – als Erste Republik, wie man heute weiß, nachdem sich 1945 eine Zweite als notwendig erwies. Sozialismus ist eine politische Idee, nach der es die wichtigste Aufgabe des Staates ist, für soziale Gerechtigkeit zu sorgen: günstige oder freie Bildung, ein Gesundheitssystem, das für alle Menschen da ist, usw. Charakteristika für viele dieser Staaten sind eine Einparteienherrschaft einer kommunistischen beziehungsweise sozialistischen Partei, die Verstaatlichung der wichtigsten Produktionsmittel sowie eine sozialistische … Zusammenfassender Vergleich der sozialistische Planwirtschaft mit der sozialen Marktwirtschaft. Die Liste sozialistischer Staaten führt gegenwärtige und historische souveräne Staaten auf, die in der wissenschaftlichen Literatur als sozialistisch eingestuft werden. Die Republik und die Monarchie als grundlegende Typen. Der Vietnamkrieg hatte letztendlich 2,5 Millionen Tote, 3 Millionen Verwundete und ca. Staat, Parteien und Massenorganisationen folgten dem so genann-ten demokratischen Zentralismus, die Macht lag allein bei der SED. Sozialistische marktwirtschaft einfach erklärt ... beispielsweise die Sozialistische Republik Vietnam, ... Freie Marktwirtschaft Definition Freie Marktwirtschaft bezeichnet eine Form der Marktwirtschaft, in welcher der Staat kaum Einfluss auf das Wirtschaftsgeschehen nimmt, sondern lediglich dessen gesetzliche Rahmenbedingungen schafft. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln.Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. 6 Millionen Flüchtlinge aus Südvietnam zur Folge. Jahrhunderts wird in der Politik- und Rechtswissenschaft in der Regel zwischen zwei grundlegenden Typen von Staatsformen - nämlich Monarchie und Republik - unterschieden, welche sich jeweils weiter untergliedern lassen.. Überall bildeten sich Arbeiter- und Soldatenräte, die ein Ende des Krieges forderten. November 1918 spitzte sich die Lage in der Hauptstadt Berlin zu. Um schnell und einfach einen Überblick über die Thematik zu erhalten. Eine von der SED unabhängige freie Meinungsbildung und eine kritische Öffentlichkeit gab es nicht: Printmedien, Hörfunk und Fernsehen wur- Kommentar von Tibor Zenker, stellvertretender Vorsitzender der Partei der Arbeit Österreichs PdA Hunderttausende … Sozialistische Republik Vietnam bei Wortbedeutung.info: Bedeutung, Definition, Synonyme, Übersetzung, Rechtschreibung, Beispiele. Da der Kaiser einem solchen Friedensschluss im Wege zu stehen schien, forderten sie dessen Abdankung. wollte eine sozialistische Gesellschaft nach sowjetischem Modell umset-zen. sozialistische Marktwirtschaft Wirtschaftsordnung, in der Merkmale der Zentralverwaltungswirtschaft wie die zentrale Planung und Lenkung der Wirtschaft mit Bestandteilen der Marktwirtschaft wie freie Preisbildung oder Konkurrenz von Staatsbetrieben kombiniert sind. Seitdem wird das Land, die Sozialistische Republik Vietnam, nach kommunistischem Vorbild regiert. Gegliedert in Einleitung, Hauptteil und Schlussteil.